Winter 08-09: Die Lenkung
 
"

Nach dem SM-Lauf in Heroldstatt hatte ich Melli endlich soweit. Der Einbau einer Servolenkung war beschlossene Sache. Im gleichen Zuge wurde eine direkte Lenkung verbaut. 

Als erstes muss das alte Lenkgetriebe zerlegt werden. Dazu wird der Deckel unter dem Triebling geöffnet und die Mutter entfernt. Auch die große Mutter die zum Einstellen des Lenkspiels gebrauch wird muss ausgebaut werden. Danach lässt sich der Triebling nach oben entfernen. 
Um die Zahnstange zu demontieren muss auf einer seite die Spurstange abgenommen werden. Auch die Gummimanschetten muss man vorher entfernen, aber das ist ja klar.
Danach sollte sich die Zahnstange einfach aus dem Gehäuse ziehen lassen.  Bei mir war es auf jeden Fall so. Von anderen Kadettfahrern hab ich schon gehört das es nicht so einfach ging. Dann bleibt nur die Option Gewalt anzuwenden. Eventuell entstandene Macken an den Lagerstellen müssen danach natürlich entfernt werden.

Danach liegt das leere Gehäuse vor euch. Im oberen Bildbereich die Serienlenkung:




Zum Einbau einfach Rückwärts dem Demontagevorgang verfahren. Beim einsetzen des Trieblings musste bei unsrer Lenkung das Lager an der Unterseite entfernt und der Trieblich von unten eingeführt werden. Je nach Hersteller des neuen Lenkgetriebes wird das eventuell Variieren.

Hier ist das Lenkgetriebe schon wieder montiert. Beim Zusammenbau alles schön fetten, damit sich später nix frisst.



Mehr Kopfzerbrechen bereitete mir die Servolenkung. Das Spenderteil stammt aus einem Corsa B. Das tolle daran ist das die Servo elektronisch funktioniert. 

Der Lochabstand der beiden Befestigungsbolzen entspricht genau dem des Kadett was die Sache dann doch einfacher machte als ich mir zuerst dachte.
Zur unteren Abstützung hab ich noch ein Blech gebogen, welches an der Spritzwand verschraubt wird. Um noch mehr Stabilität in die Sache zu bringen wurde noch ein Haltebügel angebracht der die vertikalen Zugkräfte aufnimmt.



Die Verbindung mit dem Lenkgetriebe wird über ein Stück einer alten Lenksäule und einem Kreuzgelenk vom Manta B hergestellt.
Links neben der Servo wird das Steuergerät befestigt.




ein Bild                                                                                                   ein Bild

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=